Mehr Klarheit für Wirte und Vereine!


Veranstaltungsgesetz novelliert: weniger Auflagen, weniger Bürokratie, weniger Kontrollen. Wirte und Vereine als Veranstalter geschützt!


In Kärnten wird die Geselligkeit groß geschrieben, das schätzen auch viele Gäste. Die vielen Feste wären ohne Wirte und Vereine nicht durchführbar. Die Gesetzesflut hat jedoch Wirte und die vielen ehrenamtlichen Mitglieder von Vereinen annähernd in die Verzweiflung getrieben, deshalb war eine Änderung des Veranstaltungsgesetzes dringend notwendig. Jetzt wurde ein entrümpeltes Gesetz im Landtag beschlossen. Für die Kärntner Volkspartei stand dabei fest: Wirte und Vereine müssen entlastet werden.  


Der Einsatz der Kärntner Volkspartei hat bei der Novelle des Veranstaltungsgesetz zu wichtigen Erfolgen geführt.


Doppelgleisigkeiten wurden gestrichen. Was Baubehörde, Gewerbebehörde oder Straßenverkehrsbehörde regelt, braucht keine zusätzliche Bewilligung mehr durch das Veranstaltungsgesetz! Brauchtum ist vom Veranstaltungsgesetz überhaupt ausgenommen, wenn es historisches Brauchtum ist. Es sind keine doppelten Bewilligungen mehr nötig.


Veranstaltungen von Wirten sind nach dem Veranstaltungsgesetz nicht mehr genehmigungspflichtig, wenn ohnehin eine entsprechende Betriebsanlagengenehmigung vorliegt, die zum Beispiel Feste in einem Saal regelt. Veranstaltungsstätten sind künftig alle 10 Jahre zu überprüfen, nicht mehr alle 6 Jahre.


Und ganz wichtig: Ein Veranstalter muss nicht mehr zu 100 % alle Gefahren ausschließen - das ist realitätsfremd. Künftig sind Gefahren, die den Erfahrungen des täglichen Lebens entsprechen, auszuschließen.


Frei von Veranstaltungen bleiben weiterhin der Karfreitag und der 24. Dezember, am Karsamstag sind sie ab 14:00 Uhr erlaubt.






Aktuelles
  • LAbg. KR Karin Schabus

    Ohne Bauern keine Ernährungssicherheit

    Geben wir regionalen Produkten den Vorrang und sichern wir damit gemeinsam die heimische Landwirtschaft.

    mehr lesen
  • LAbg. Bgm. ÖR Ing. Ferdinand Hueter

    Die Kärntner Landesverfassung ist das rechtliche Grundgerüst unseres Landes

    "Mit deren Novellierung kommt es jetzt zum Systemwechsel: der Proporz fällt und durch die neue Form des Mehrheitssystems geht künftig eine klare Trennung zwischen Regierung und Opposition einher."

    mehr lesen
  • LAbg. Bgm. Herbert Gaggl

    Landessprache ist Deutsch!

    "Eine moderne Landesverfassung muss verbinden, nicht trennen."

    mehr lesen
  • LAbg. Mag. Markus Malle

    Oberste Priorität: Lärmschutz für Anrainer!

    "Für das Land Kärnten ist die Anbindung an die Baltisch-Adriatische-Achse (durch die Fertigstellung der Koralmbahn) wirtschaftlich von enormer Bedeutung; für die Attraktivität des Standortes, für Investitionen und für die Schaffung von Arbeitsplätzen."

    mehr lesen
  • LAbg. Bgm. ÖR Ing. Ferdinand Hueter

    "Wald - Schützen durch Nützen!"

    „Schützen durch Nützen“ steht für die klare Botschaft, dass nachhaltige Waldbewirtschaftung Garant für die Bewahrung der heute viel geschätzten Wäldern und deren Biodiversität ist

    mehr lesen
  • LAbg. Franz Wieser

    Sprache, Kultur und Tradition sind zu achten!

    "Die Fürsorge des Landes gilt allen Kärntnerinnen und Kärntner gleichermaßen."

    mehr lesen
  • LAbg. Bgm. Herbert Gaggl

    Das Sicherheitsgefühl wieder zu stärken, hat oberste Priorität

    "Die Einwanderungswelle, die Terrorangriffe haben das Sicherheitsempfinden der Menschen massiv erschüttert."

    mehr lesen
  • LAbg. Mag. Markus Malle

    Mit der Auflösung des Sondervermögens Kärnten zahlt das Land mit einem Schlag 400 Millionen Euro an Hypo/HETA-Schulden zurück

    "Ohne Reformweg ist die Rückzahlung auch nicht zu stemmen und den Schuldenrucksack der nächsten Generation umzuhängen verantwortungslos!"

    mehr lesen
  • LAbg. KR Karin Schabus

    Frauen stärken - Heimat stärken!

    Besonders im alpinen Raum sind Frauen die maßgeblichen Player in vielen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereichen: sie stellen hervorragende Lebensmittel her, sie sind vielseitige Touristikerinnen, sie sind der Mittelpunkt der Familien und sie sind die Trägerinnen von Kultur.

    mehr lesen
  • LAbg. Bgm. ÖR Ing. Ferdinand Hueter

    Modernes Jagdgesetz für Kärnten!

    Jagd ist Kulturgut, Heimat und Tradition. Dafür brauchen wir ein zeitgemäßes Jagdgesetz. Daher fordert die Kärntner Volkspartei eine Novelle des bestehenden Gesetzes

    mehr lesen
  • LAbg. Bgm. Herbert Gaggl

    Gemeinsam sicher in Kärnten!

    Die Einwanderungswelle, die Terrorangriffe haben das Sicherheitsempfinden der Menschen massiv erschüttert. Dieses Sicherheitsgefühl wieder zu stärken, hat oberste Priorität.

    mehr lesen

ÖVP Club im Kärntner Landtag

Landhaus
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Telefon: 0463-513592
Fax: 0463-513592-130
office@oevpclub.at